Über uns


Elke Ertl

Mein Name ist Elke Ertl und wurde 1970 in Innsbruck geboren.

Fotografie ist für mich der perfekte Ausgleich zu meinem Berufsleben als Produktmanagerin. Ich genieße das bewußte Erleben der Natur, die Wunder, welche diese für uns bereithält, wenn man sie nur sehen will.   

Zur Fotografie bin ich durch meinen Mann gekommen, welchen ich anfänglich „nur“ auf seinen Fototouren begleitet hatte. Gelegentlich nahm ich auch dessen Spiegelreflexkameras zur Hand.

 

2006 sprang der Funke auf mich über und ich kaufte mir meine erste Spiegelreflexkamera, eine Sony A100. Damit konnte ich von Anfang an schon auf eine recht ansehnliche Objektiv-sammlung meines Gatten zugreifen und zudem gingen bei Neuanschaffungen die Vorgänger-objektive in meinen Besitz über. Mittlerweile fotografiere ich mit einer A900 Vollformatkamera, einer „Dauerleihgabe“ meines Mannes sowie einer A77, wenn der Einsatz eines APS-C Sensors zweckmäßiger ist.

Wolfgang Ertl

Mein Name ist Wolfgang Ertl und ich erblickte Anfang des Jahres 1968 in Innsbruck das Licht der Welt. Die Fotografie ist für mich ein sehr angenehmer Weg, mich von meinem Berufsleben als Geschäftsleiter  zu entspannen und meiner Kreativität freien Lauf zu lassen.

Bereits während meiner Studienzeit an der Höheren Technischen Lehranstalt interessierte ich mich für Fotografie und besaß mehrere  „Lichtbildgeneratoren“. Im Jahre des Herren 1988 kaufte ich mir aus den Erlösen eines Ferialjobs meine erste Spiegelreflexkamera.

 

Der Minolta Dynax 7000i folgten mehrere analoge Modelle, bevor ich 2004 den Reizen der digitalen Fotografie erlag, und die damals brandneue Minolta D7d erwarb. Ich bin weiter dem System treu geblieben und fotografiere aktuell mit A77 und A99. Seit 2006, als meine Frau sich auch für die Fotografie zu interessieren begann, betreiben wir dieses Hobby intensiver. Hauptmotive sind Architektur- sowie Naturaufnahmen. 2006 wurde durch Freunde unser Interesse an der Makrofotografie geweckt.