Der Glockner und das Wetterglück

Nachdem vor einiger Zeit die "Glocknertour" mit Joe leider ins Wasser gefallen ist, haben wir nun endlich einen Termin gefunden. Als wir uns am Morgen über die Gerlos in Richtung Glockner bewegten, war das komplette Tal noch mit dichten Wolken verhangen. Erste Zweifel machten sich breit, jedoch hatten wir die Hoffnung, dass wir an der angestrebten Location über den Wolken sein würden.

In Fusch war es leider nicht viel besser und ich fragte mich schon, ob Ausschlafen nicht eine "echte" Alternative gewesen wäre. Der freundliche Herr an der Mautstelle trug auch nicht zu Steigerung meiner Laune bei, da er mir mitteilte, dass auf der Kärntner Seite ein Sauwetter sei. Volltreffer, genau da wollten wir hin!

Glücklicherweise fuhren wir dann durch die Wolkendecke und erlebten einen schönen Tag bei bestem Wetter. Überrascht war ich, dass sogar ein paar Murmeltiere ihren Winterschlaf noch nicht angetreten hatten.

 

Viele Grüße

Elke & Wolfgang


Kommentar schreiben

Kommentare: 0