Hochsaison….

Die Saison hat ja dieses Jahr sehr spät angefangen und wegen des späten Winter-einbruches im April hatte ich ja wirklich Bedenken, ob sich die Natur in gewohnter Weise entwickeln wird. Mittlerweile sind alle Bedenken verflogen, es ist ein erstaunlich gutes Makrojahr hier bei uns. Am Vorabend sind wir schon im Revier gewesen, und haben uns auf Motivsuche begeben. Wegen dem Wind war leider an fotografieren nicht zu denken, aber wir sahen es sportlich und sind dennoch unsere “ Hotspots” abgelaufen. 

Da suchte sich ein kleiner Fuchs sein Nachtquartier und spätestens als wir  den seltenen hellen Alpenbläuling noch fliegen sahen wussten wir, dass wir am nächsten Tag sehr früh im Gebiet sein würden um diesen zu suchen und zu fotografieren. Er ist mit Sicherheit ein eher unscheinbarer kleiner Falter, aber seine Seltenheit (rote Liste) macht ihn einfach zu etwas Besonderem. Obwohl wir wussten, wo wir in etwas suchen müssen erschien mir das Vorhaben nur mit sehr viel Glück realisierbar. 

Was soll ich sagen....das Glück war uns “ hold” und den kleinen Fuchs gab es noch als Draufgabe. Genau so sollten Makrotouren sein.....

 

Lg, Elke und Wolfgang


Kommentar schreiben

Kommentare: 0